(Agiles) Projektmanagement Grundlagen Teil 4

Agiles Projektmanagement: Das Projektmanagement wird als eine Managementaufgabe bezeichnet. Es gegliedert sich in die drei Disziplinen Projektdefinition, -durchführung und -abschluss. Ziel davon ist, dass ein Projekt jeweils richtig geplant, gesteuert und erfolgreich abgeschlossen werden kann. Mit diesem Vorgehen lassen sich die Risiken begrenzen, Chancen nutzten und Projektziele qualitativ, termingerecht und im Kostenrahmen erreichen.
Scrum und Kanban sind mittlerweile populäre agile Methoden, die auch in der Agenturwelt immer mehr Verbreitung finden. Der Grund: Sie helfen IT-Aufträge schneller, sicherer und damit auch erfolgreicher abzuwickeln, als dies mit herkömmlichem Projektmanagement möglich ist. Hinter dem Wort «agil» verbindet sich dabei die Idee, ein Projekt oder Produkt Schritt für Schritt mit einem sich selbst organisierenden, interdisziplinären Team in Zyklen (Sprints) zu entwickeln. Der Sinn ist, einen Auftrag durch Priorisierung schlank zu halten, Kundenwünsche rasch umzusetzen und auch in späten Projektphasen noch flexibel auf Veränderungen eingehen zu können.

Hier geht es zum Modul

1
News

Comments